HMV-Weinfest
Voll besetzt bis auf den letzten Platz waren die Bankreihen beim Weinfest des Heimat- und Museumsvereins im Altdorfer Heimatmuseum, das am Fuße des Oswaldberges liegt, an dem in früheren Zeiten Wein angebaut wurde. Schon am frühen Abend hatten sich die ersten Besucher eingefunden, um sich Plätze in den Räumen des jahrhundertealten Bauernhauses zu sichern. Die Mitglieder des Vereins hatten diese wieder liebevoll herbstlich geschmückt und in eine urige Weinklause verwandelt. Zu der prächtigen Stimmung des Abends trugen nicht nur die ausgeschenkten Rot- und Weißweine bei, sondern auch die bayerischen Brotzeiten. Anton Paukner und Günter Gühl hatten schon am Vormittag angefangen, im Steinbackofens des Museums Brote und Vinschgerl zu backen, die den Weinfestbesuchern mit selbst hergestellten Spezialitäten serviert wurden.

Hier finden Sie weitere Fotos:        

Weinfest 2007